News-Archiv

2011

Andreas Hackethal, Professor für Finanzen am House of Finance der Goethe-Universität Frankfurt am Main, ist zum 1. September 2011 in die Börsensachverständigenkommission (BSK) berufen worden. Die Berufung erfolgte durch das Bundesministerium der Finanzen für einen Zeitraum von drei Jahren. Die seit 1968 bestehende BSK berät das Bundesministerium der Finanzen in Fragen der Kapitalmarktpolitik....[mehr]

Als Dank für eine Keynote Speech von Prof. Dr. Peter Gomber, Professor für E-Finance an der Goethe-Universität Frankfurt und stellvertretender Vorstandsvorsitzender des E-Finance Lab, auf ihrer Market Surveillance Konferenz, ließ die Nasdaq OMX Smarts Group am 13. September kurzerhand das EFL-Logo über den Times Square strahlen: [mehr]

Please find the third issue of the House of Finance Research Newsletter in 2011 ready for download. Topics: Editorial Jens Weidmann "Central Banks and Monetary Policy after the Crisis" Research Finance Holger Kraft,Claus Munk "Optimal Housing, Consumption, and Investment Decisions over the Life Cycle" ResearchMoney/Macro Ester Faia,Eleni Iliopulos "Financial...[mehr]

Beitrag der House of Finance Policy Platform weist Wege aus der europäischen Krise hin zu einer modernen EntwicklungsunionAutoren:Hans-Helmut Kotz, Center for Financial StudiesJan Pieter Krahnen, Center for Financial StudiesChristian Leuz, University of Chicago Booth School of BusinessHelmut Siekmann, Institute for Monetary and Financial StabilityDas White Paper steht hier zum Download bereit.[mehr]

Otmar Issing, Präsident des Center for Financial Studies und Vorsitzender des Kuratoriums des House of Finance, hat den Gustav-Stolper-Preis des Vereins für Socialpolitik (VfS) erhalten. Der Vorsitzende des VfS, Michael C. Burda, überreichte den für hervorragende Kommunikation wirtschaftswissenschaftlicher Erkenntnisse verliehenen Preis am Dienstagabend auf einem Empfang der Deutschen...[mehr]

Der Preis der Stiftung Hessischer Wirtschaftsprüfer geht in diesem Jahr an Nikolaus Bunting, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur Theodor Baums. Bunting erhält den Preis für seine Arbeit „Das Früherkennungssystem des § 91 Abs. 2 AktG in der Prüfungspraxis – Eine kritische Betrachtung des IDW PS 340“. In der Arbeit untersucht Bunting einen Prüfungsstandard des Instituts der...[mehr]

Die volkswirtschaftliche Abteilung des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main hat sich im jährlichen Forschungsranking der Wirtschaftszeitung Handelsblatt wieder hervorragend positioniert. Unter allen deutschsprachigen VWL-Fakultäten belegt Frankfurt mit Rang 6 erneut einen Platz in den Top Ten. Das Handelsblatt bewertet die Forschungsleistung...[mehr]