Frankfurter VWL-Absolventen ganz oben auf Personaler-Wunschliste

 

Wer an der Goethe-Universität Volkswirtschaftslehre studiert, wird optimal auf das Berufsleben vorbereitet. Dies ergab eine Umfrage des Magazins Wirtschaftswoche unter 516 Personalverantwortlichen aus deutschen Unternehmen. Die Personaler sollten angeben, von welchen Fachbereichen welcher Unis sie am liebsten Absolventen einstellen. Ergebnis: Im Fach Volkswirtschaftslehre sehen Arbeitgeber Bewerbungen aus Frankfurt am zweitliebsten auf ihrem Schreibtisch. Auch die anderen wirtschaftswissenschaftlichen Disziplinen erreichten in dem Ranking Top-Plätze unter den ersten zehn: Die Betriebswirtschaftslehre kam auf den achten Platz, die Wirtschaftsinformatiker erreichten sogar Rang sechs. Fazit: Wirtschaftswissenschaften in Frankfurt studieren lohnt sich!

Ein weiteres Ergebnis der Umfrage: Gute Noten allein reichen im Wettbewerb um einen begehrten Job nicht. Die Persönlichkeit des Bewerbers erhält immer größeres Gewicht. Während 2007 erst 77 Prozent der Personaler der Persönlichkeit Wert zumaßen, waren es in diesem Jahr bereits 87 Prozent. Zwei Drittel der befragten Personalverantwortlichen arbeiten in Unternehmen mit mehr als 1000 Mitarbeitern.