Frankfurter Wirtschaftswissenschaften auf Rang 3 in Deutschland

In der zweiten Auflage des Tilburg Economics Ranking der Universität Tilburg (Niederlande) konnte sich der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität um einige Plätze verbessern. Im internationalen Vergleich kommt er auf Rang 101, innerhalb Europas auf Rang 31. Unter den deutschen Hochschulen bedeutet dies einen hervorragenden dritten Platz nach der Universität Bonn und der LMU München. Im vergangenen Jahr wurden die Plätze 112, 35 und 5 belegt.

Grundlage der Bewertung sind die Veröffentlichungen in 68 führenden internationalen Fachzeitschriften innerhalb eines Fünfjahreszeitraumes (2005-2009). Eine Gewichtung der Zeitschriften findet dabei nicht statt. Für jeden Artikel eines Wissenschaftlers erhält die betreffende Hochschule einen Punkt.

Das Tilburg Ranking wird von den renommierten US-amerikanischen Hochschulen angeführt: Die ersten drei Plätze gehen an die Harvard University (605 Punkte), die University of Chicago (408) sowie an die New York University (353). Als erste europäische Hochschule kommt die London School of Economics mit 276 Punkten auf Rang 10. Die Goethe Universität erzielte 47 Punkte.

Alle Ergebnisse des Tilburg Economics Ranking finden Sie auf: econtop.uvt.nl

Kontakt: Alexander Grimm