Theodor Baums und Helmut Siekmann referieren auf Europäischem Juristentag

 

Theodor Baums und Helmut Siekmann, beide Professoren am House of Finance, referierten als Experten zum Thema Finanzregulierung auf dem Europäischen Juristentag vom 19. bis 21. Mai in Luxemburg. Theodor Baums, Professor für Bürgerliches, Handels- und Wirtschaftsrecht, hatte den Vorsitz des Themenschwerpunkt „Verstärkung des Investorenschutzes“ inne. Helmut Siekmann, Professor für Geld-, Währungs- und Notenbankrecht, referierte im Schwerpunkt „Krisenmanagement und Finanzstabilität“ zum Thema „Souveränitätskonflikte? Rechtliche Grundlagen des Schutzes des Stabilitätspakts“.

Weitere Teilnehmer des Themenschwerpunkts waren unter anderem Yves Mersch, Präsident der Luxemburgischen Zentralbank und Klaus Regling, Generaldirektor der European Financial Stability Facility (EFSF). Der 6. Europäische Juristentag widmete sich neben der Finanzregulierung auch dem Thema Grundrechte, zu dem unter anderem Andreas Vosskuhle, der Präsident des Bundesverfassungsgerichts sprach, sowie dem Thema Informationsrecht.