thesis format purchase college research papers custom dissertation writing master#39s research paper on elderly customer service dissertation accession or order number who can write my essay for me define thinking critically industry analysis business plan apa citing online dissertation

Financial History

Stiftungsgastprofessur „Financial History“ am House of Finance der Goethe-Universität Frankfurt

Die 2014 begründete Stiftungsgastprofessur „Financial History“ am House of Finance der Goethe-Universität wird durch das Bankhaus B. Metzler seel. Sohn & Co. Holding AG und die Friedrich Flick Förderungsstiftung ermöglicht, letztere löste 2018 die Edmond de Rothschild Asset Management als Förderer ab.

Ziel ist die Einbringung internationaler finanzgeschichtlicher Impulse in Forschung und Lehre am House of Finance, wo zahlreiche Anknüpfungspunkte zu einer finanzhistorisch ausgerichteten Forschungsperspektive gegeben sind. Die Stiftungsgastprofessur stärkt die Vernetzung mit internationaler Spitzenforschung im Bereich der Finanzgeschichte sowie unter anderem die Verbreitung von Know-How in der Erhebung und Interpretation von Langfristdaten.

Die Gastwissenschaftler und Gastwissenschaftlerinnen werden im jährlich wechselnden Rhythmus für einige Woche/Monate Teil der Forschungsgemeinschaft im House of Finance und bereichern das Lehrangebot im Rahmen des Graduiertenstudiengangs der GSEFM der Goethe-Universität. Begleitet wird ihr Besuch von Veranstaltungen mit reger öffentlicher Anteilnahme, die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, Studierende und an der Langfristperspektive interessierte Vertreter der Finanzpraxis und -aufsicht zusammenbringen. Kooperationspartner der Stiftungsgastprofessur „Financial History“ ist das Frankfurter Institut für Bank- und Finanzgeschichte (IBF). 

Stiftungsgastprofessorinnen und -professoren


2021/22

Catherine R. Schenk, Professorin für Wirtschafts- und Sozialgeschichte am St Hilda’s College, Oxford (Die ursprünglich auf 2020 datierte Stiftungsgastprofessur wurde aufgrund der Covid19-Pandemie teilweise verschoben.) Konferenz „International Banking Networks: Sources of Stability or Instability? Evidence from the Past and present“, 22. April 2021, Lehrveranstaltung SS 2022: “Topics in International Money and Banking since 1945”.

2019

Barry Eichengreen, George C. Pardee and Helen N. Pardee Professor für Wirtschafts- und politische Wissenschaften an der University of California, Berkeley. Lehrveranstaltung SS 2019 „Topics in Macroeconomic History”, Workshop for Young Scholars „Financial History – Reflections on the Past to Tackle Today’s Key Finance Questions“, 16. Mai 2019, Konferenz „High Public Debt: Theoretical and Historical Perspectives”, 17. Mai 2019.

2018

Harold James, Claude and Lore Kelly Professor für europäische Studien, Professor für Geschichte und internationale Politik sowie Direktor des Programms „Contemporary European Politics and Society“, Princeton University. Lehrveranstaltung SS 2018 „Thinking About Financial History“, Vortragsveranstaltung „The Euro and the Battle of Economic Ideas”, 28. Mai 2018, Konferenz “Lehman – 10 Years After, 8. Juni 2018.

2017/18

Hans-Joachim Voth, UBS Professor für Makroökonomie und Finanzmärkte, Universität Zürich, Lehrveranstaltung WS 2017/2018 „Financial Crises – Past, Present, Future”, Vortragsveranstaltung „The Bubble Dilemma: Asset Prices in Historical Perspective”, 18. Oktober 2017, Konferenz „The Real Effects of Financial Crises”, 26. Januar 2018.

2016

Caroline Fohlin, Emory College of Arts and Sciences, Atlanta. Lehrveranstaltung SS 2016 „Comparative Financial Systems and Economic development”, Konferenz “Comparative Financial Systems”, 17. Juni 2016.

2014/15

Benjamin M. Friedman, William Joseph Maier Professor of Political Economy, Harvard University, Cambridge/MA, Lehrveranstaltung SS 2015 “Religious Influences on Economic Thinking:
The Evolution of Modern Economics From Adam Smith to Today”, Vortragsveranstaltung „Religious Influences on Economic Thinking: How the West Came to Believe in Markets”, 13. Oktober 2014, Konferenz „Debt – Economic, Political and Moral Consequences”, 24. Juni 2015.